• Home

Gesangverein

Das Jahr 2012 in Bildern

Ehrungen für 25-jährige Chorzugehörigkeit: Christel Schimpf, Gundula Dietz, Eva Mann, Horst Dietz

 60-jährige Chorzugehörigkeit - überreicht von Kreischorvorsitzendem Rainer Hechelhammer - an Rudolf Hechler & Günther Wüst

Das Jahr 2013 in Bildern

Kirchenkonzert mit Ehrung: 40 Jahre Chorgesang Edith Heinz

 

Das Jahr 2014 in Bildern

Kirchenkonzert mit Ehrungen zu Ehrenmitgliedern:

Heinz Drobionca, Karl Esswein, Karl Fritz, Walter Fritz, Thomas Schneider, Günther Schuhbaum (fehlt auf dem Bild)

Der Aufbau des Vereins - Kurzfassung

Gründung

  • November 1879 zunächst als Männerchor
  • Fest der Fahnenweihe 1963
  • Verleihung der Zelter-Plakette 1979
  • Gründung des gemischten Chors im Winter 1980

Vorstandschaft

  • Vorsitzende: Brigitte Klödy (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), (06343-939502)
  • Stellvertreter: Günther Scheidt
  • Rechnerin: Inge Rapp
  • Schriftführerin: Simone Nuss
  • Beisitzer: Ernst Balduf, Barbara Langfinger, Günter Schmitt, Siegfried Sogno

Dirigent:

  • Michael Gerner (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Die Gründung des Vereins - Langfassung

Die Entstehungsgeschichte des Gesangvereins bis zum zweiten Weltkrieg lässt sich nur aufgrund früherer Erzählungen damaliger Bürger und Vereinsmitglieder und anhand von später formulierten Aufzeichnungen nachvollziehen. Dem guten Erinnerungsvermögen einzelner ist es zu verdanken, dass heute überhaupt über die Entstehung und die Tätigkeit in vergangenen Jahren berichtet werden kann.

Im Januar 1879 

Die Romreise vom 12. Mai - 17. Mai 2015

Gruppenbild

Der Bericht

Die Chöre in Rom - was gibt es aufregenderes für einen Chor, als in Rom im Petersdom zu singen. Dieses einmalige Erlebnis gönnten sich die Chöre Chorgemeinschaft Oberotterbach und der Gesangverein Barbelroth anlässlich ihrer Chorreise vom 12. bis 17. Mai 2015.

Unter der Leitung von Herrn Michael Gerner war es möglich, den hohen Ansprüchen der Domkapellmeister gerecht zu werden. Nur zensiertes Liedgut darf vorgetragen werden; auch nicht jeder Organist erhält die Erlaubnis an der Petersdom-Orgel zu spielen. So war den beiden Chören der mit Spannung erwartete Auftritt im weltberühmten Petersdom zu singen, nach langer Wartezeit erlaubt; begleitet an der Orgel von Dr. Clemens KUHN.

Mit dem Bus durch die wunderschöne Toscana, übernachtet in Montecatini Terme, erreichte der Chor am Mittwoch, 13. Mai nachmittags Rom. Erst kurz vor Reiseantritt erhielten die Chöre das o.k. am 13.  Mai, 17.00 Uhr am Kathedra-Altar des Petersdoms die täglichen heiligen Messe begleiten zu dürfen, ein anderer Termin war (obwohl bereits vor einem Jahr nachgefragt) nicht möglich. Das o.k. seitens des Vatikans fiel auf das geistliche Musikwerk „Deutsche Messe“ von Franz Schubert aus dem Jahr 1826. Zusätzlich sangen die Chöre „Ave verum corpus“ von Wolfgang Amadeus Mozart, „Herr, deine Güte reicht so weit“ von August Eduard Grell sowie „Vater unser“ von Hanne Haller.

Die Hektik der Zeitnot, die Schönheit und Größe des Petersdomes, das Klangvolumen sowie das eigene emotionale Gefühl an diesem Ort zu singen,  war wohl für alle Sängerinnen und Sänger derart beeindruckend, dass ein solcher Auftritts-Moment zu einem unvergessenen Augenblick im Leben eines jeden Sängers wird.

In der Deutschen Katholischen Nationalkirche „S. Maria dell‘ Anima“ durfte der Chor an Christi Himmelfahrt den Gottesdienst ebenfalls chorisch begleiten. Eine wunderschöne Kirche in der Nähe des „Piazza Navona“.

(Kein geringerer als der deutsche Bischof „Tebartz van Elz,“ (Verschwender von Limburg) (strafversetzt nach Rom – wer möchte dahin nicht gerne strafversetzt werden?) ist dem Chor in dieser Kirche als Hausherr begegnet. )

Stadtrundfahrt und Stadtbesichtigung mit Führung haben uns die beeindruckende Hauptstadt Italiens näher gebracht. Es wurden alle namhaften Plätze und Sehenswürdigkeiten in Augenschein genommen.

Freitags konnten die Rombesucher ihr ganz eigenes Rom entdecken, bevor man sich leider am Samstag schon wieder auf den Heimweg aufmachen musste.

Lage Maggiore – schon alleine der Name verheißt eine tolle Zwischenstation. So war es denn auch, ein tolles Hotel mit einem fantastischen italienischen Essen und einer lockeren chorischen Einlage im Konzertraum des Hotels machten den Mitreisenden die Heimreise noch etwas schwerer.

Sonntags in der Pfalz angekommen, waren alle gesättigt von ganz vielen wunderbaren Erlebnissen und Eindrücken; der Wunsch eine derartige gemeinsame Chorreise wieder einmal zu unternehmen war mehrfach angesprochen worden, was wohl den Erfolg der Reise signalisiert.

Der Romflyer

Die Übungsstunden

Wann und wo sind die Singstunden?

  • Wöchentlich am Montag um 20.00 Uhr - 21.30 Uhr
  • in der Gaststätte "Zum Bahnhof" in Barbelroth (Hauptstraße)

Wer darf/kann alles dort hin gehen?

  • Jeder, denn der Chor sucht Mitglieder von JUNG bis ALT
  • Jede chorische Herausforderung wird angenommen

Kerwe in Barbelroth

Herzliche Einladung zur Kerwe in Barbelroth!

Kerwe2016.jpg

Kerwe in Barbelroth

Liebe Mitbürger, an diesem Wochenende feiern wir unsere Kerwe. Dieses Jahr findet das Fest in neuer Form am Bürgerhaus statt. Bitte unterstützen Sie mit Ihrem Besuch das Engagement unserer Vereine und Schausteller.
Auf gehts zur Kerwe.

 

  • Kerwe vorne 2017
  • Kerwe hinten 2017

Konzert des Gesangvereins

Das Konzert des Gesangverein findet am Sonntag, 17.04.2016, um 18.00 Uhr in der evangelischen Kirche in Barbelroth statt.

Nähere Informationen gibt es hier.

 

Der Gesangverein freut sich über zahlreiche Besucher.

Neu gegründeter Chor: daChor

Am 04. Januar 2016 ist der Chor: daChor gegründet worden.

Bilder vom neuen Chor finden Sie hier.

Die Singstunden sehen Sie im Terminkalender und im Terminplan.

neuer Chor "daChor" - Singen Sie mit!

Singen sie noch in der Badewanne oder singen sie schon in unserem neuen Chor...?

 

Seit Januar 2016 gibt es in Barbelroth einen neuen Chor "daChor".

Kommen Sie, singen Sie mit, wir freuen uns auf Sie. 

Die Singstundentermine finden Sie unter "Termine".

 

Mitsingen...

übrigens Singen ist gesund! Wissenschaftlich nachgewiesen entfaltet Singen positive Kräfte für Körper und Geist.

Singen ist Ausruhen von beruflicher Anspannung und Stress. Singen ist ein geselliges Hobby.

Diese Stichworte sollen ausreichend sein, um ein wenig „Appetit“ darauf zu machen, sich aktiv

im „Gesangverein Barbelroth e.V.“ einzubringen. Und daran, dass es ein wundervolles Erlebnis ist,

auf einer Bühne zu stehen und gemeinsame Konzerte zu geben.

Also nicht lange überlegen und einfach mal vorbeikommen. Wir freuen uns!

 

Die Vorstandschaft/Nu

Rompremiere in der Marktkirche Bad Bergzabern

Konzert der Chorgemeinschaft Oberotterbach und GV Barbelroth am 10.05.2015
 
Dirigent Michael Gerner
Klavier: Dr. Clemens Kuhn